Start Portrait Alchima Bücher Kunst + Bild Beratung Blog

Über die Herrschaft des Niemand                          Hörstücke von Karin Brandl

 

 

„In einer perfekten Bürokratie - welche, im Rahmen der Staatsformenlehre, die Herrschaft des Niemand ist - wäre die Gerichtsverhandlung überflüssig.”

aus: Hannah Arendt - Über das Böse; Eine Vorlesung zu Fragen der Ethik

 

2009 erschien „Brillen für die Bürokratie”. Seitdem verfasse ich über meine Erlebnisse immer wieder satirische Hörvignetten und kleine Stücke von wenigen Minuten Dauer. Die Bürokratie in Augsburg ist nahezu perfekt. Niemand scheint mehr verantwortlich, weder für Mißstände noch Straftaten. In der Filzokratie geht alles. 

Ich lebe in einer verworfenen Stadt, und weil ich das erkenne und sogar am eigenen Leib erlebe,  benenne ich es. „Wir müssen einen Kommentar zu den schlechten Dingen in unserer Welt abgeben, sonst sind wir ein Teil davon.” So drückt dies Ai Wei Wei aus. Für mich ist das wie ein Bannzauber - beschreibe und berufe ich die Realität, verliert sie ihre Macht. Der Filz in der Stadt agiert nur unter dem Teppich, also kehren wir ihn heraus!

Zum Abspielen in das Symbol klicken:

Dezember 2014:

 Faxkrieg

 

 Verlegenheitsgericht


 Abwasserkonzept      

 

 Filzmaus

 

 Ortstermine

 

 Amt des Vergessens

 

 Fakelaki in Bavaria

 

 Umwelt-Statistik

 

 Wenningers Wiese

 

 Loden-Kartell

 

 Gelbwurst

 

 Feuchtgebiet

 

 Über Eis wächst kein Gras

 

 Idylle

 

Mehr Hörstücke auf meiner Bürokratie-Website www.buerokraten.alchima.de


aktuelle und retrospektive Kunstprojekte von Karin Brandl

 

 

 

 

 

 

 

Bilder + Texte © Alchima ® Karin Brandl