Start Portrait Alchima Bücher Kunst + Bild Beratung Blog

Blick ins Buch

Karin Brandl

Räucherduft und Feuerzauber

Kleine Räucherkunde edler Harze, Kräuter und Gewürze

 

4. Auflage, kartoniert, 10,10 EUR (D) ISBN 978-3-932669-07-1, Alchima Verlag - im Buchhandel erhältlich

Räucherwerk selbst herstellen - Einstieg in die Kunst des Räucherns.

Aus edlen Harzen, Kräutern und Gewürzen entstehen wohlriechende Räuchermischungen, die beim Verbrennen auf der Räucherkohle ihren duftenden Zauber freisetzen. Räucherwerk zur Raumaromatisierung, atmosphärischen Reinigung, Meditation, spirituellen Verehrung oder Vertreibung negativer Energien.

Das Buch enthält kurze Beschreibungen einer großen Auswahl an Räucherstoffen und Kräutern, die man z.T. auch selbst sammeln oder kultivieren kann, Rezepte für Mischungen und viele Tipps zur praktischen Anwendung zu Hause. Lassen Sie sich überraschen von dieser archaischen Kunst!


japanische Übersetzung erschienen im Sunchoh Verlag, Tokio

Leseprobe

Mein kindlicher Feuerzauber

Feuer übt seit jeher eine große Faszination auf die Menschheit aus. Für die Menschen der Urzeit bedeutete es Wärme, Licht, Schutz  Leben. Wo es Feuer gab, da war auch die Macht, der Witterung zu trotzen. Feuer hielt wilde Tiere fern und wandelte die rohe Nahrung um in bekömmliche Speise. Die Urkraft des Feuers fasziniert uns auch heute noch. Zum Beispiel dann wenn wir an einem prasselnden Lagerfeuer oder vor einem offenen Kamin sitzen. Nun, der Räuchertopf mit der glühenden Kohle ist für mich so etwas Ähnliches wie ein MiniLagerfeuer und immer wenn ich davor sitze und räuchere, meldet sich das magische innere Kind in mir und erinnert mich daran, wie ich einst in kindlichem Spiel das Feuer fütterte.

Ich wuchs in meinen ersten Lebensjahren in Begleitung dreier eiserner Holz/KohleÖfen auf, die jeden Morgen angeschürt werden mußten. Heute sind diese Ungetüme selten geworden. Wir drehen lieber am Thermostatregler und entfachen damit automatisch ein unsichtbares gezähmtes Feuer, das diskret in einem Nebenraum abseits der guten Stube stundenlang vor sich hin brennt.

Ganz anders der Ofen, der zuerst einmal richtig entfacht und dann durch regelmäßiges Nachlegen von Brennmaterial bei Laune gehalten werden mußte, damit es im Zimmer warm blieb. Paß auf, dass das Feuer nicht ausgeht, hieß es, wenn meine Mutter zum Einkaufen ging. Und wie gern ich das tat! Wenn die Flammen im Ofen verschwunden waren und die Kohlen und Briketts rotglühend am Grund lagen, dann öffnete ich die Tür und blickte hinein. Ein heißer Wind schlug mir entgegen. „So, mein Feuer, hast du Hunger?" Und ich warf ein Stück Zeitung oder ein Hölzchen hinein, ergötzte mich an den züngelnden Flammen und an dem Anblick der wilden Tänze, die die hinein geworfen den Gegenstände auf dem heißen Grund vollführten....

Der Pflanzenrauch ist für mich Kraftbringer, Tröster, Beschützer und atmosphärischer Reiniger und das Räuchern eine besondere Form der Meditation, ein entspannendes Ritual, das aus dem Alltagstrott hinaus zu führen vermag. Und es bringt uns in Berührung mit dem Urelement Feuer und seiner transformierenden Kraft. Das Verbrennen bedingt die Freisetzung der gebundenen Kräfte. Besitzt eine Pflanze oder ein Räucherstoff Heilkräfte, so werden diese beim Räuchern freigesetzt. Manche Harze und Hölzer duften im Normalzustand kaum. Erst die glühende Kohle befreit die Aromen und läßt uns den innewohnen den Geist wahrnehmen.

Gerüche erwecken starke Assoziationen aus dem Unterbewußtsein und an Gerüche erinnert sich unser Gedächtnis am besten. Duftkompositionen von Räuchermischungen können uns in prächtige Traumgärten entführen und die Phantasie beflügeln, aber auch beruhigen, entspannen, den Schlaf fördern. Hier tut sich ein weites Feld zum Ausprobieren und Experimentieren auf und mein Büchlein will dazu eine Anregung sein... (2414)

---

Inhaltsverzeichnis

Mein kindlicher Feuerzauber 7

Die Rohstoffe

Was eignet sich zum Räuchern und wo ist es erhältlich? 10

Die verwendeten Kräuter, Gewürze, Harze und Hölzer 12

Kräuter und Gewürze 12

Aromatische Harze 19

Hölzer Nadeln und Rinden 24

Das Praktische

Das Räuchergefäß vorbereiten 28

Einfache Kräuterräucherungen 30

Ein Räucherritual gestalten 34

Magischer Rauch 39

Kräuter und Rohstoffe für bestimmte Zwecke 40

Was der Rauch vermag 42

Vom richtigen Zeitpunkt 44

Räuchern zu Vollmond 45

Räuchern zu Neumond 46

Räuchern im Sonnenlauf durch den Tierkreis 47

Rezepte für feines Räucherwerk

Die Kunst des Mischens 54

Festes Räucherwerk 72

Aufbewahrung von Räucherwerk 76

Traditionelle Räucherstäbchen 78

Quellen und Literaturhinweise 79

 

 

Auch in diesem Buch geht es ums Räuchern und vieles mehr!

Handbuch für Energiebalance in Wohn- und Arbeitsräumen

Die magische Mitte

Fotos,Texte © Alchima/Karin Brandl