Start
Portrait
Beratung
Bücher
Kunst + Bild
Themen

Duftendes Räucherwerk Tipps von Karin Brandl

 

Hier erfahren Sie Wissenswertes zum Thema Räuchern mit Räucherwerk, sowie Rezepte für duftende Räuchermischungen zum Selbstherstellen und praktische Tipps für die Anwendung zuhause. Die Informationen und Rezepte wechseln in unregelmäßigen Abständen.

 

Was der Rauch vermag

Das Räuchern wirkt auf die Sinne und bis in unsere Seele hinein. Es hebt die Stimmung und beflügelt den Geist. Es ist aber auch Ausdruck der Spiritualität unserer Vorfahren und die Geschichte des „Duftenden Rauches" reicht weit in die archaischen Anfänge der Menschheit zurück. Räuchern ist in vielen Kulturen eine uralte, heilige Tradition.

Heilwirkung

Viele Räucherrohstoffe sind gleichzeitig Heilmittel und wurden seit dem Altertum zur Heilung verwendet. Der Rauch bestimmter Stoffe besitzt u.a. desinfizierende Wirkung, und eine Räucherung kann auch beruhigend und entspannend auf den Körper einwirken. Ich durfte dies vor Jahren selbst erfahren, wo eine Seminar- Teilnehmerin ein Dauer-EKG-Gerät trug. Bei der auswertung der Daten stellte sich heraus, dass sie am Seminartag meßbar ruhiger war. Ihr Arzt war sehr erstaunt, was Räucherdüfte bewirken können.

Spiritualität

In Indonesien oder Sri Lanka wird beispielsweise am Abend in den Wohnhäusern geräuchert, was nicht nur einer magischen Reinigung dient, sondern auch eine entspannte Feierabendstimmung erzeugt. Dabei wird das Räucherwerk den Gottheiten oder Ahnen oft an einem Hausaltar geopfert. Hierin zeigt sich die spirituelle Bedeutung des Räucherns. Auch in Europa, besonders in der katholischen Kirche, wird Räucherwerk verbrannt.

Bewußtsein eröffnen

Beim Räuchern wirken die Räucherstoffe über den Geruchssinn direkt auf unsere Wahrnehmung ein. Als Ritual angewendet, sind sie ein Schlüssel zu verändertem Bewußtsein. Sie erschaffen die „magische Zeit", jenen außergewöhnlichen, spirituellen oder meditativen Bewußtseinszustand, der uns hilft, mit feineren Schwingungen in Berührung zu kommen.

Schutz

Räucherdüfte schaffen, nicht zuletzt durch ihre seelische Wirkung, einen schützenden und stimmungsvollen Rahmen und verbessern die Atmosphäre im Raum. Damit reinigen sie auch auf der feinstofflichen Ebene und merzen negative Energien aus. Sie sind ist ein wunderbarer Meditationsbegleiter, heben die menschlichen Sinne emotional und geistig an und wirken bei richtiger Anwendung positiv auf das körpereigene Energiefeld, die Aura.

 

 

 

Zur aktuellen
Räucher-Rezeptur

Alles über Räucherwerk und seine Verwendung finden Sie in meinen Büchern.

Die magische Mitte

Räucherduft und Feuerzauber


Bilder + Texte © Alchima,Karin Brandl